ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18. Jun 2018 05:23


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7396

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 31. Dez 2013 11:16 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich benötige noch einige ERT30 und stelle deshalb gerade das Layout auf die neue Grundschaltung ohne 2N7002 um.

Nach längerer Zeit komme ich mal wieder dazu, mich wieder mit Freebus/Selfbus zu beschäftigen, bin also nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand.

1. Die aktuelle Schaltung sollte doch die vom 4TE-Controller v3.54 bzw 2TE v3.7 sein oder gibts dazu noch Änderungen?

2. Bei den neueren Schaltungen wird der LPC mit 3.3 V per Linearregler versorgt, warum diese Änderung, hat doch früher auch mit 5V direkt vom Schaltregler funktioniert.

3. wofür wird die neu hinzugefügte Busspannugs-Ausfall-Überwachung verwendet?

4. Die LPC-Schaltung hier scheint ja um einiges aktueller zu sein als auf freebus.org. Läuft die LPC-Entwicklung nun hier und auf freebus der AVR-Zweig oder entwickeln sich selfbus/freebus komplett auseinander?


LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 31. Dez 2013 19:06 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 611
Geschlecht: nicht angegeben
Zu 1.) sollten passen.
zu 2.) Nicht ganz korrekt. Früher waren es 3,15 oder 3,25 je nach verwendeten Spannungsteiler. Die Spannung war gut mit ribble verschmutzt was den internen OSC daneben laufen lies. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden erst mal 5V zu machen, dann die 3,3 sauber und glatt. Sollte ja kein Nachteil sein. Auf dem 4TE hat man einen Wahl-jumper 3,3/5V für die APP. Es gibt Schaltungen da kann man das gebrauchen.

zu 3.)
bisher nur für den bistabilen Aktor. Es sollen Werte ausfallsicher gespeichert werden können.

zu 4.) Auf Fb wurden Beiträge usw gelöscht wenns den Herrn Admin nicht in den Kram passte, oder auch mal die ganze HP neu aufgesetzt, die Beiträge sollten wir gefälligst selber wieder erstellen. Daraus folgte einfach: Nase voll. Wir zeigen dass wir auch ohne großen Kapitaleinsatz und Ärger sowas machbar ist und sind dabei geblieben.
Ich kann nicht sagen ob noch jemand was auf freebus macht. Ich weiss es nicht.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 1. Jan 2014 11:41 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

dann hatte ich die Versorgungsspannungen nicht mehr so ganz richtig im Kopf (In meiner alten Schaltung zum ERT30 habe ich sogar explizit 3V stehen :-) )

Ich übernehme dann mal die Schaltung (Ein/Ausgang und Versorgung) so für den ERT30.

LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 2. Jan 2014 12:46 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 611
Geschlecht: nicht angegeben
Nachschlag:
Dem externen OSC macht der ribble nichts aus, der Rauchmelder funktioniert auch ohne Linearregler. Wenn du also Platzprobleme hast, dann mache mit 3k6 dir 3,25V und gut ist.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 5. Jan 2014 15:48 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

Platz sollte genug sein, die Größe der Platine ist ja durch das Gehäuse vorgegeben und da in allen 4 Ecken Bauteile nötig sind bringt eine Verkleinerung nichts. Ich würde die Platine sogar leicht vergrößern und den 4. Befestigungspunkt verwenden, dafür dann etwas mehr Abstand des DS18B20 zu den anderen Bauteile und evtl. ein thermische Entkoppelung durch ein paar Langlöcher dazwischen.

Wie sind den die Meinungen hier zur Bauteilgröße?
Möglichst alles 805 oder 1206 (Man wird ja nicht jünger :-)?

Elkos und 220u-Spule möchte ich auch in SMD haben.
In THT dann nur noch die 150mH, Poti, Sensoren und Steckverbinder/Anschluss.

Sonstige Änderungen, die ich im Moment drin habe:
- neue Grundschaltung
- ext. Oszilator
- 3.3V Linearregler
- Anpassungen für ERT32 (Jumper zum anpassen, Layout passend für beide Versionen)
- LDR-Poti bei LDR, ermöglicht Einstellung bei geschl. Gehäuse durch die Lüftungsschlitze
- zusätzliche Bestückung mit einem Eingangsfilter möglich
- möglichst wenige Bauteile auf der Rückseite, im Moment nur die Jumper und der OCX
- evtl. eine Platinenversion mit PLCC28-Sockel


- sollte auch noch eine Busspannungserkennung vorgesehen werden (wie beim 4TE-Controller)??
- wer macht eigentlich die Software-Entwicklung für das Teil?

LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 5. Jan 2014 21:43 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 611
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich hab den 936 immer in TSSOP genommen, nicht PLCC. schau mal ob der nicht abgekündigt ist.
Oder war da ein 935 in Verwendung?
Software war glaub ich kubi.
Buserkennung schadet nicht. kann beim 935/936 aber auch durch ADC erfolgen.
ich denke mal so: 91k-10k.
Ich würde auch an deiner Stelle smd 1206 nehmen. Haben wir fast überall. ist nicht nur eine Frage
des alt-werdens sondern auch der Lagerhaltung.
Die fette 150mH kann man auch gegen einen Gyrator, der auf DC-8V gehängt ist ersetzen.
Das braucht mehr Fläche auf der PCB ist aber flach wie die smd Teile eben.
Nachteil: schlechterer Wirkungsgrad.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 6. Jan 2014 02:45 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, stimmt, den 936 gibts nur noch in TSSOP.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014 17:26 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich hab jetzt eine angepasste Version des ERT30_Controllers erstellt.

Änderungen zur v2.8:

- neue Grundschhaltung (ohne 2n7002)
- 3.3 V Spannungsregler
- LPC in TSSOP
- fast komplett in SMD 1206
- Busspannungserkennung
- Jumper für ERT32
- Filter möglich
- etwas kleinere Platine (billiger)

Falls sich jemand gerade dafür interessiert und mal einen Blick darauf werfen möchte, die Version liegt ist im Moment auf http://www.engelhardt-feu.de/upload/ERT ... mostat.zip

Ich werde Ende der Woche Prototyp-Platinen dafür bestellen und dann mal testen...

LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 10. Jan 2014 09:08 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 266
Wohnort: Salzburg
Geschlecht: männlich
Ralf, falls Du deine Pläne auf Selfbus veröffentlichen willst - Rechte für das Git Repository sind ganz schnell vergeben. Dazu brauchst Du nur einen Benutzer auf Github und ich den Namen dieses Benutzers.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 10. Jan 2014 20:06 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

meine aktuelle Version des ERT30 sollten jetzt im Repository "hardware-incubation" liegen.

LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker