ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018 09:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 507

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 14. Nov 2017 20:57 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 57
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

Ich wollte gern noch Platinen Bestellen für das Eingangsmodul mit LPC922 bei www.elecrow.com .
Welche Kupferschichtdicke sollte ich nehmen 1oz 35 mu oder 2 oz 70 mu ??


Bye Andre


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 28. Nov 2017 20:15 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 57
Geschlecht: nicht angegeben
Welche Software ist am besten für Temperaturmessung und 2 mal Tasterschnitstelle ? für die Platine 2.00 gibt ja einige möglichkeiten im Downloadbereich

Bye Andre


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 29. Nov 2017 13:05 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 35
Wohnort: Bendorf / München
Geschlecht: männlich
Hallo Andre,

bin zwar kein Experte, aber 35µ scheint mir Standard zu sein. Bei meinen out6_cs Platinen (die beiden oberen) funktioniert das bisher gut und lässt sich auch gut bestücken.

Gruß,
Oliver

_________________
Oliver (ZwergNase)

RasPi 3 mit FT1.2 (ARM und LPC), out8-bcu1 (ARM), out-cs-bim112 (im Bau), in8-bcu1 (230V, ARM), Drossel_2TE (nur für Testaufbau)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017 12:12 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 206
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Andre12,
ich hätte auch Interesse an mindestens zwei Platinen des Eingangsmoduls LPC 922 FDH. Was sollen die denn kosten?
Gruß
Hans


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017 13:04 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 57
Geschlecht: nicht angegeben
Ich Denke so rund 2 Euro das Stück
sollten noch mehr Leute Interesse haben würde ich mehr Bestellen und die Kosten gerecht aufteilen ohne Gewinn absicht
leider sind bei diesem Preis die Lötflächen nicht vergoldet
Bye Andre


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017 17:53 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 206
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Andre12,
mach doch mal eine generelle Anfrage hier im Forum. Vielleicht lohnt sich ja bei der entsprechenden Stückzahl die Vergoldung der Anschlüsse?
Gruß
Hans


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017 18:00 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 57
Geschlecht: nicht angegeben
Vergoldet enig als mindermenge 3 Euro rund das Stück
bei Abnahme von minnimum 50 PCB's geht der Preis auf rund 2 Euro

Also wer hat Interesse ?????


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017 11:27 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 206
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Andre,
ich würde auch 3€ pro Stück zahlen (vergoldete Steckkontakte). Ich wäre mit 5 Stück dabei.
Gruß
Hans

P.S.
Ich würde einen neuen Beitrag in Forum anlegen: "Sammelbestellung: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH".


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 8. Mär 2018 08:59 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 132
Geschlecht: nicht angegeben
Hi zusammen,

@Tontechniker: warum sind dir die vergoldeten Kontakte sie wichtig? Wenns mal verlötet ist, passiert doch nichts mehr?

Oxidieren die in / out so, dass man mit der Zeit Probleme bekommen würde ohne Vergoldung? Was nimmst du als Stecker für die Kontakte?

LG
Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Platinen für Eingangsmodul mit LPC922 FDH
BeitragVerfasst: 8. Mär 2018 11:17 

Registriert: 08.2015
Beiträge: 160
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht: männlich
Ich bin zwar nicht Hans, aber: Ich mag vergoldete Kontakte lieber, weil sie flach sind. HASL bildet auf jedem Pad einen kleinen Berg, was okay ist, wenn man große Bauteile manuell verarbeitet. Sobald man kleine Teile hat, ist es schwieriger, die Bauteile auszurichten, weil sie vom Pad rutschen. Außerdem hat man bei maschineller Bestückung das Problem, dass die Fiducials teilweise nicht ordentlich von der Kamera erkannt werden, weil durch die Wölbung der Oberfläche störende Reflexionen auftreten.

Manchmal nehme ich HASL, wenn ich abschätzen kann, dass es bei der Verarbeitung keine Probleme macht. Ansonsten ist mir Gold den Aufpreis wert. Bei mir zu Hause liegen genug unbestückte HASL Platinen herum, die ich aus Frust nochmal mit Gold habe fertigen lassen. Da müssen nicht noch mehr dazu kommen. ;)


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker