ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 26. Mär 2019 17:18


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 381

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 10. Jan 2019 21:17 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 634
Geschlecht: nicht angegeben
So schön, dass ins wiki gehört :-)

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 10. Jan 2019 21:20 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 166
Geschlecht: nicht angegeben
Korrekt. Drückt mal die Daumen, dass ich diese Woche in mein neues EIgenheim umziehen kann. Dann kann ich hier auch mal wieder mehr machen ... ;)

@Marinux: im Wiki hast du keine Schreibberechtigung, oder?


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 11. Jan 2019 15:06 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Doumanix hat geschrieben:
@Marinux: im Wiki hast du keine Schreibberechtigung, oder?


Nicht das ich wüsste. Sehe ich aber auch nicht als unbedingt notwendig an, es kann ja jemand von Euch meine Anleitung reinkopieren.

Gruß


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 2. Feb 2019 18:47 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 166
Geschlecht: nicht angegeben
Heyho,

ich greife das Thema mal nochmal auf: bevor ich das alles ins Wiki übertrage, stelle ich mal die fiese Frage, ob der Aufwand mit dem Gelöte auf dem OM13087UL wirklich notwendig ist.

Hast du den Thread "lpc1115 programmieren" genauer durchgelesen?
Zum Beispiel diesen Beitrag von Hendrik: post3119.html#p3119 ?

Er verweist auch auf die Wiki Seite und auf dieses Bild: http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/do ... S_ARM_.jpg
Das ist extrem wichtig, denn da steht eigentlich, wie man sich ein SB JTAG zu LPCXPresso- / OM13087UL-JTAG Kabel baut. Ganz rechts im Bild ist die OM13087UL-Belegung und der SB ARM JTAG ist ja hinreichend gut beschriftet.

Wie von Hendrik angemerkt ist es bisschen blöd, weil man von Rastermaß 2.00 auf 1.27 geht, sich also auf eine Seite einen zu großen Stecker auf Kabel bauen muss (Kabel vorher aufdröseln) ... aber möglich wäre das.

Grüße
Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 4. Feb 2019 20:37 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 18
Geschlecht: nicht angegeben
Doumanix hat geschrieben:
ich greife das Thema mal nochmal auf: bevor ich das alles ins Wiki übertrage, stelle ich mal die fiese Frage, ob der Aufwand mit dem Gelöte auf dem OM13087UL wirklich notwendig ist.


Klasse, dass Du am Wiki arbeitest, im Weiteren gehe ich auf Deine Fragen ein.

Doumanix hat geschrieben:
Hast du den Thread "lpc1115 programmieren" genauer durchgelesen?
Zum Beispiel diesen Beitrag von Hendrik: post3119.html#p3119 ?

Er verweist auch auf die Wiki Seite und auf dieses Bild: http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/do ... S_ARM_.jpg
Das ist extrem wichtig, denn da steht eigentlich, wie man sich ein SB JTAG zu LPCXPresso- / OM13087UL-JTAG Kabel baut. Ganz rechts im Bild ist die OM13087UL-Belegung und der SB ARM JTAG ist ja hinreichend gut beschriftet.


Ja, das habe ich. Es gibt zwei Antworten dazu:

1. Der Wiki Eintrag bezieht sich auf den NXP LPC-Link, der keinen eigenen LPC1115 mit sich bringt. Somit kann man dort direkt JTAG/SWD am J5 abgreifen. Auch der OM13087UL bietet JTAG/SWD direkt über J1 an, welches man wie beim LPC-Link und somit auch wie im Wiki beschrieben nutzen kann! Aber obacht, der OM13087UL hat im Unterschied zum LPC-Link einen LPC1115 on-board, wenn man diesen eben auch nutzen möchte, dann siehe nächster Punkt...

2. Meine beschriebene Methode hat den Vorteil und ganz ehrlich es ist nur das Auslöten des Widerstands R16, dass man zwischen dem on-board LPC1115 und einem externen LPC1115 (z.B. RM-Platine) umschalten kann über JP1. Für die Entwicklung und Debugging somit wesentlich mächtiger als der LPC-Link! Insbesondere fürs Debugging eines externen LPC1115 sollte man den on-board LPC1115 kappen, da sonst vermutlich sehr komische Effekte entstehen!!!

Doumanix hat geschrieben:
Wie von Hendrik angemerkt ist es bisschen blöd, weil man von Rastermaß 2.00 auf 1.27 geht, sich also auf eine Seite einen zu großen Stecker auf Kabel bauen muss (Kabel vorher aufdröseln) ... aber möglich wäre das.


Ja, das gilt auch für den OM13087UL. Wenn man es macht wie in meinen Bildern zu sehen und bei J2 Stiftleisten einlötet, dann kann man bequemer mit "Jumper Wires" arbeiten :-) Ansonsten geht auch J1.

Gruß

Marinux


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker