ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 20. Jun 2018 15:28


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 832

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 11. Aug 2015 20:35 

Registriert: 01.2015
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
hallo,

zuerst mal danke für die tolle arbeit die Ihr hier leistet!!!
habe schon einige Module aufgebaut und bis jetzt hat alles super funktionert.

Nur mit dem kleinen 2fach Binärausgang hab ich jetzt ein paar Probleme - er schaltet die Relais einfach nicht.

Ich könnte mir vorstellen das ich den falschen typ BC847 erwischt habe, konnte nirgends rausfinden welcher geeignet ist.

die TS ist die Version 1.55 und lässt sich über ETS ohne Probleme programmieren.

Hat vielleicht jemand einen Tipp was ich falsch gemacht haben könnte?
hier noch zwei Bilder wies momentan aussieht.

Bild
Bild

schon mal danke!
Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 12:46 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 612
Geschlecht: nicht angegeben
Falsche software genommen! Es war die 2in2out verlinkt. Jetzt sollte die richtige software verlinkt sein.
Ich hab bisher nur die 10A Version mit Jalo im Einsatz...
EIB DC(Versorgung) ist auf ein Pad geführt, ich schreib das wegen dem im Bild erkennbaren Draht direkt zum Elko.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 14:17 

Registriert: 01.2015
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
aha, ok danke für den hinweis, neues Software bringt aber leider keine Änderung.

Das Pad aus der anleitung an dem die Vers-Spannung abgegriffen wird gibt es in der 1.55er Version nicht mehr, wenn ich den schaltplan richtig gelesen habe ist der Fuß des L-11P 150M an dem das Kabel angelötet ist die gleiche Spannung (Multimeter zeit 23,8 V was ja für die 24V Relais passen würde).

glaube jetzt aber schon fast das es entweder am Chip oder an der TS-Platine liegt, denn egal was ich in der ets (ohne die angeschlossene 2out platine) an den Ausgängen p0-3 messe, es bleibt immer bei der gleichen Spannung.

Werd nachher mal eine andere fertig machen und es mit der probieren.

An den BC847 kanns aber nicht liegen? egal welcher Typ hier verwendet wird?

Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 12. Aug 2015 17:47 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 612
Geschlecht: nicht angegeben
PAD 20 unterhalb vom IO 0.( unten aussen gegenüber GND)
Unterschied von 1.54 zu 1.55 war die Wagoklemme statt AKL059-2.
An dem Transistor gelangt nur ein ca 10ms Umschaltimpuls.
Wenn du an der Spule anlötest, drauf achten dass es die Seite ist die zum Elko führt.

Kanns an dem Transistor liegen ob er A,B, oder C ist. Möglich.
LPC spannungsfrei rausnehmen, Spannung wieder ran, mit einem Draht VCC auf ein IO legen, sollte man ein Umschaltknacken hören.(Gegenseite testen)

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 13. Aug 2015 23:12 

Registriert: 01.2015
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
hab eine andere TS probiert und es ging, danke für die Hilfe.
dann werde ich nochmal alle Teile der anderen überprüfen wo der Fehler liegt.

wollte das Wiki grad noch ergänzen, aber anscheinend braucht man spezielle Rechte? (oder ich bin zu dumm dazu ;-)

Was ich wichtig fände:

1. entweder das Bild bei der Anschlußbelegung wo auf die Vers. hingewiesen wird entfernen oder den hinweis anbringen das der Anschluß hier nur bei alten Platinen nötig ist.

2. in der Anschlußbelegung beim Eingangsmodul den Punkt Vers. durch EBI_DC oder Pad 20 ersetzen.

Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015 13:39 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 612
Geschlecht: nicht angegeben
Mit Versorgung war die Spannungsversorgung Richtung Relaise gemeint. Ob man das nun auch EIB DC oder sonst irgendwie nennt ist Geschmacksache.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 14. Aug 2015 22:15 

Registriert: 01.2015
Beiträge: 7
Geschlecht: nicht angegeben
stimmt schon, ich als unwissender (der ausser das er etwas löten kann nicht viel ahnung von der sache hat) fand es nur etwas verwirrend das da ein Bild ist auf dem Darauf hingewiesen wird wo man Vers. anschließen soll. Wobei es diesen Punkt in den aktuellen Platinen Versionen gar nicht mehr gibt und durch das EIB_DC Pad viel einfacher erreichbar ist.

Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 16. Aug 2015 12:50 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 612
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt verstehe ich.(aneinander vorbeigeschrieben)
Der Ersteller der APP hatte noch die erste Version der TS zur Verfügung.
Sollte mal ein neues Bild ran.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 11. Sep 2015 20:35 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 22
Wohnort: Hamminkeln
Geschlecht: männlich
Hallo,

wollte auch mal das Modul test-weise zusammenbauen. Habe dabei festgestellt, das bei der Fa. Reichelt zwei Versionen bestellt werden können.

Das HFE20-1-024-1HD und HFE20-1-024-1HT.

Soweit ich es dem Datenblatt entnehmen kann, ist lediglich das Kontaktmaterial anders? Also kann auch das etwa 50% günstigere Relais verbaut werden? Oder was ist der Vorteil an dem teureren mit dem Wolfram?

Grüße
Benni


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2fach UP-Binärausgang 230V/16A
BeitragVerfasst: 11. Sep 2015 23:22 

Registriert: 04.2015
Beiträge: 92
Geschlecht: männlich
Benni08 hat geschrieben:
Soweit ich es dem Datenblatt entnehmen kann, ist lediglich das Kontaktmaterial anders? Also kann auch das etwa 50% günstigere Relais verbaut werden?

Ich bin da auch schon darüber gestolpert - dachte zuerst das billigere ist sogar mit 20A angegeben.
Aber: der Wolfram-Vorlaufkontakt hat doch Vorteile, insbesondere bei hohen Einschaltströmen von kapazitiven Lasten (so wie es auch käufliche C-Last Schaltaktoren gibt).
Kommt also darauf an, was geschaltet werden soll.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker