ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 24. Sep 2018 19:12


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7769

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 16. Jan 2014 14:31 

Registriert: 06.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Bin gespannt auf die Platine ;)

Ich muss mir noch ein ERT30 kaufen. Wenn ich nach der Art-No 112.300 suche, bekomme ich dann immer die 230V-Variante? Ich frage deshalb, weil ihr in vorherigen Posts geschrieben habt, dass ihr aus versehen auch mal die 24V-Variante bekommen habt?

_________________
Viele Grüße
Florian


Zuletzt geändert von Arclite am 17. Jan 2014 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 16. Jan 2014 19:19 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
die 230V ist aber die ursprüngliche.
Die 24V Variante machte dann probleme und es musste extra softversion gemacht werden.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 17. Jan 2014 01:51 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,
ich konnte immer mit der 230V-Software leben. Habe mir damals eine kleine Adapterplatine mit FlipFlop gebaut um kompatibel zu sein. Die 24V-SW-Version war nie ganz ausgereift, evtl. hat fritzpas da noch was geändert und sie ist mittlerweile verwendbar.
Evtl. sollte noch mal über den Ansatz nachgedacht werden, denn ERT nur als Gehäuse und Anzeige- u. Eingabegerät zu verwenden und den LPC die Regelung machen zu lassen.
vg
Markus


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 17. Jan 2014 14:16 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich bin gerade dabei, die Anregungen in das Layout einzubauen.
- OSC auf Top - gemacht. Aktuell nur noch die beiden Abblock-Cs und die opt. Buserkennung auf Bot. Würde ich auch so lassen.
- Layout noch etwas optimiert.

Todo:
- Reset für LPC. Dazu gäbe es 3 Möglichkeiten:
1. Erweiterung des 8-pol. Anschlusssteckers um 1-2 Pins (negativ: Platzbedarf)
2. Die zusätzliche Resetleitung per 1-Pol. Stecker auf den ISP-Stecker
3. Einen der im Moment noch nicht benutzten SPARE-Kontakte des 8-pol. Steckers, die aktuell für MISO/MOSI vorgesehen sind, dafür um nutzen.

Welche Version gefällt euch da besser. Ich tendiere zur 3.

LG
Ralf


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 17. Jan 2014 15:40 

Registriert: 06.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Ich würde auch die 3. Variante bevorzugen, wenn auf dem LPC-Board dann noch über einen Jumper entweder eine "Spare-Leitung" oder eben die Reset-Leitung ausgewählt wird, dann hätte man sogar eine Abwärts/Aufwärts-Kompatibiltät und hätte nichts verloren ;-)

_________________
Viele Grüße
Florian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 18. Jan 2014 21:40 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
So, die meisten Wünsche sind eingebaut.
BildBild


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014 01:25 

Registriert: 06.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Uih, schick :)

_________________
Viele Grüße
Florian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 19. Jan 2014 18:57 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ralf,
das sieht recht gut aus.
Wenn Du jetzt JP1 noch um eine Pinreihe verlängerst u. diesen zusätzlichen Pin auf einen freien Eingang führst, wäre auch die 24V-Variante berücksichtigt.
Nur wofür braucht man's eigentlich?

Das ganze ERT-LPC-System ist ja "von hinten durch die Brust ins Auge".
Tastendrücke am ERT werden vom LPC abgegriffen, bei Solltemperaturänderung über Bus werden dem ERT wieder Tastendrücke vorgespielt. Das klappt mittlerweile erstaunlich gut.
Die vom LPC erfasste Temperatur des DS18x20 wird per DA-Wandler dem ERT zugeführt.
Daraus darf der ERT entscheiden, wann geheizt werden muss und stellt diese Information wieder dem LPC über Pin RLY zur Verfügung.
Eigentlich könnte das der LPC auch selbst, aber dann wird im Display die Heizanzeige nicht mehr korrekt funktionieren.
Wie wäre es mit einer LED als Heizanzeige? Dann könnte der LPC die Regelung übernehmen.
Vielleicht kannst Du das ja optional noch mit einbauen?
Transistor an freiem Port oder evtl. gleich an P0.1 und damit eine oder zwei LED schalten, die auf BOTTOM am unteren Rand der Platine durch die Schlitze nach außen scheinen?
Ob das optisch überzeugen kann, müsste man ausprobieren.
Das ganze nur als Anregung.
Viele Grüße
Markus


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 1. Mär 2014 10:04 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
RalfE hat geschrieben:
Hab mal wieder zu kompliziert gedacht. Eigentlich reicht es aus, den Reset-Taster vom ERT-30 zu trennen und auf den LPC zu geben und nicht auf beide. Der LPC resetet den ERT-30 ja sowieso bei jedem Neustart.

Hallo zusammen,

meine letzte Notiz dazu im Code ist folgende:
Code:
// Layoutanpassung ist nötig (Pin16 von Leiste trennen und Leiste mit Reset-Pin (ISP) verbinden)

Wie bereits angesprochen, ist ein Software-Reset in meinen Versionen bereits enthalten. Sprich der LPC bekommt auf P2_5 mit, dass Resettaste gedrückt wurde. der Programmcode führt dann einen Reset durch.
Eine Hardware-Reset, wäre aber besser!

Ergo wie du schon geschrieben hast, den Reset direkt auf den LPC.

Grüßle


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ERT30 / neu Grundschaltung 4TE v4.54
BeitragVerfasst: 1. Mär 2014 10:46 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 268
Wohnort: Salzburg
Geschlecht: männlich
fritzpas hat geschrieben:
Wie bereits angesprochen, ist ein Software-Reset in meinen Versionen bereits enthalten. Sprich der LPC bekommt auf P2_5 mit, dass Resettaste gedrückt wurde. der Programmcode führt dann einen Reset durch.


Wie siehts denn aus, willst Du deine Software Version mal einchecken?


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker