Board indexPortal
Last visit was: It is currently 12. Dec 2019 10:24


All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 664

AuthorMessage
 Post subject: Modulwunsch: Audioaktor
PostPosted: 4. Jun 2013 23:09 

Joined: 06.2013
Posts: 1
Gender: None specified
Moin,

da Stefan meinte, ich soll mich hier mal direkt melden, mache ich das doch gleich mal. :)
Und zwar würde ich mir einen Audioaktor wünschen.

2 Eingangsquellen.. umschaltbar und dimm bzw. Regelung der Verstärkerstufe.

Da bei FB so ein Modul zur Verfügung steht, man es aber nicht mehr erhalten kann, dachte ich.. vllt. macht ihr ja mal so ein Teil. Eigentlich wäre es besser, wenn das nur aus einer Platine besteht, und nicht zich verschiedenen. Schließlich will man bzw. ich sich das irgendwo in die Zwischendecke schieben und da ist ein flaches Gehäuse von Vorteil.

Warum dieser Wunsch?!

Ich habe schon verschiedene Multiroom Audio Anwendungen in Betracht gezogen, und habe mich jetzt für die Lösung (iPad in Wandhalterung und AppleTV bzw. Airport Express inkl. kleinem China Verstärker + Deckenlautsprecher) in der Zwischendecke entschieden.
So brauche ich nur Strom und Netzwerk verlegen.
Die Steuerung geht bei mir über das iPad mit der Musikapp inkl. iT-Match.
Wir hatten vorher eine Squeezebox in den Räumen, aber die Teile waren einfach nicht zuverlässig.
Nun haben wir n schicken Bildschirm mit Touch und kann gleichzeitig noch andere Dinge über dieses Gerät steuern.

Nun möchte ich aber, dass ein zentraler Klingelton die Musikübertragung in den Räumen unterbrechen kann, und man so Ansagen o.ä. einspielen kann.

Weil in den Räumen eh schon KNX liegt, wäre so ein Audiomodul ideal zum hin und her schalten.

Soweit so gut.. wie ist die Meinung?

Beste Grüße
Kevin aus Oldenburg


Top
Offline Profile  
 
 Post subject: Re: Modulwunsch: Audioaktor
PostPosted: 7. Jun 2013 12:07 
User avatar

Joined: 05.2013
Posts: 268
Location: Salzburg
Gender: Male
Moderation: Thread verschoben in die Geräte Entwicklung, dort ist es besser aufgehoben.

Kevin, danke für die detaillierte Beschreibung.

Wenn man alles auf eine Platine gibt dann verliert man die Modularität und die Möglichkeit es in REG Gehäuse zu geben. Ich denke mal du könntest in die Zwischendecke auch ein Gerät geben das aus zwei Platinen besteht die nebeneinander liegen und mit einem kurzen Flachbandkabel verbunden sind.

Es ist halt die Frage ob man, wie bei der Freebus Schaltung, einen einfachen Verstärker mit auf die Platine packen will. Man könnte man sich auf Kanal Auswahl und Lautstärke beschränken, inklusive eines Vorverstärker ICs dahinter. Und die Endstufe ist dann ein eigenes Gerät.

Wenn ich mir die Freebus Platine so anschaue dann gefällt sie mir aus Sicht von analoger Signalführung nicht besonders. Ich kenne es so dass man Analog- und Digitalteil möglichst voneinander trennt und die Wege für die Audio Signale möglichst kurz hält.


Top
Offline Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker