ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 18. Okt 2018 07:00


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 858

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 26. Nov 2017 07:50 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Morgen,

für ein paar Fensterkontakte möchte ich mir gerne ein paar TS-ARMs bauen.

Den USB Programmer habe ich schon.

Hardware sollte sich ja gut bei Reichelt und Odis Shop beschaffen lassen.

Nur was muss ich für die hex und die vd Datei tun?

Wäre toll hier Hilfe bekommen zu können.

Vielen Dank
Gruß Trucki


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 26. Nov 2017 18:12 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Morgen. Hallo.
Ich habe das Material bei Reihit und Krieger electro bestellt.
Ich vermisse den Oszillator, weil er nicht im Korb ist.
Haben Sie eine Referenz?
Ich habe das Programm in8-bcu1 und in16-bim112 im Debug-Modus kompiliert (der Release-Modus hat bei mir nicht funktioniert).
Dann habe ich das axf in der Kommandozeile in Hex umgewandelt.
Kann ich den ts-arm direkt zum Schalten verwenden? (3,3V und 10cm Kabel)
Vielen Dank für Ihre Antworten, die die Frage nach "trucki" vervollständigen könnten.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 29. Nov 2017 13:20 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 36
Wohnort: Bendorf / München
Geschlecht: männlich
Hallo Trucki,

die vd-Datei enthält die Beschreibung des Geräts für die ETS. Welche Du brauchst und wo die herkommt steht i.d.R. im Sourcecode im Repository (meist Download beim Hersteller des original Gerätes).

Die *.hex Datei ist die übersetzte Software die auf das Gerät übertragen wird. Hierfür von nxp.com die Entwicklungsumgebung MCUXpresso laden und installieren, CMSIS-Library einbinden (s. Wiki), Projekt von GitHub laden und übersetzen (steht einiges dazu im Wiki). Wenn alles gut gelaufen ist, hast Du eine .hex-Datei die Du z.B. mit FlashMagic und dem USB-Programmer übertragen kannst.

Stehe da auch noch am Anfang und bekomme nicht jedes Projekt übersetzt. ft12, out8-bcu1 und in8-bcu1 habe ich schon geschafft. Ich habe mir einige Notizen gemacht, wenn die mal vollständig sind stelle ich die gerne zur Verfügung.

Ich hoffe mit den Brocken kommst Du weiter, sonst meld Dich gerne wieder. Was ich schon rausgefunden habe teile ich gerne.

Gruß,
Oliver

_________________
Oliver (ZwergNase)

RasPi 3 mit FT1.2 (ARM und LPC), TPUART, out8-bcu1 (ARM), out-cs-bim112, in8-bcu1 (230V, ARM), Drossel_2TE (nur für Testaufbau)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 29. Nov 2017 13:29 

Registriert: 02.2017
Beiträge: 36
Wohnort: Bendorf / München
Geschlecht: männlich
Hallo arnaudlt(?),

ich habe den Oszi bei Reichelt bestellt: XO32 12,00000 :: Quarzoszillator, Keramik-SMD XO32 12,0 MHz.

Wenn es bei 10cm Kabel bleibt würde ich die Kontakte auch direkt am TS-ARM anschließen. Probiert habe ich das aber noch nicht.
Sauberer ist natürlich auf jeden Fall eine separate Spannungsquelle und galvanische Trennung mit Optokopplern.

Gruß,
Oliver

_________________
Oliver (ZwergNase)

RasPi 3 mit FT1.2 (ARM und LPC), TPUART, out8-bcu1 (ARM), out-cs-bim112, in8-bcu1 (230V, ARM), Drossel_2TE (nur für Testaufbau)


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 29. Nov 2017 17:15 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Danke ZwergNase.
Ich habe diesen Oszillator bestellt.
Ich mache ein paar Tests und mache ein Comeback.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017 01:05 

Registriert: 12.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Nabend zusammen,

Kurz zur meiner Person: Bin Elekroniker, leider kein Programmierer.

ich versuche nun bereits seit 8 Stunden eine .hex-Datei zu erzeugen. Es scheitert glaube ich an Windows 10, bekomme nur Fehlermeldungen, Programme starten nicht etc.. Bisher habe ich nur mit dem Atmega328/Arduino gearbeitet. :geek:

Könnte bitte jemand die HEX in8-bcu1 für das ARM-Tasterinterface LPC1115 ins Netz stellen? Würde mir sehr weiter helfen. Platinen und Bauteile sind bestellt.

Bisher habe ich ein freebus-Tasterinterface auf Basis des Atmega328 erfolgreich aufgebaut. Leider wird dort Dimm-funktion nicht unterstützt. Wurde noch nicht umgesetzt (seit 5 Jahren).

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Kalle


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017 11:08 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Morgen.
Ich füge Ihnen die Hex-Datei bei, die ich erstellt habe.
Ich habe es noch nicht getestet.
Dateianhang:
in8-bcu1.zip [12.55 KiB]
15-mal heruntergeladen


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 26. Dez 2017 20:25 

Registriert: 12.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Frohe Weihnachten euch allen :-)

Hab das Tasterinterface aufgebaut und konnte die HEX flashen - Danke für die Datei.
Programmier-LED bleibt beim "Programmiermodus" auch an.
Wenn der Programmiermodus eingeschaltet ist und ich in ETS nach Geräten im Programmiermodus suche, wird keines angezeigt. Auf dem Oszi kann ich aber erkennen, dass das Tasterinterface antwortet :shock:

Wo finde ich denn die .vd-Datei für ETS5 bzw. welchen Taster muss ich nehmen? Jung 2118 klappt nicht. Beim Programmierversuch - keine Verbindung. Habe schon im GIT geschaut, finde sie aber irgendwie nicht.

MfG
Pascal


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 27. Dez 2017 11:36 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Frohe Weihnachten.
Ich habe 2118REG verwendet und es funktioniert sehr gut.
Habe meine knxprod-Exporte angehängt.


Dateianhänge:
Binary Input, 8-gang REG.zip [217.98 KiB]
13-mal heruntergeladen
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TS-ARM Einsteigerhilfe
BeitragVerfasst: 31. Dez 2017 11:22 

Registriert: 12.2017
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Moin,

läuft :-))))). Der Taktgenerator hatte ne kalte Lötstelle, da ich eine Pyramide bauen musste. Der Takt lag scheinbar nicht korrekt am ARM an. Hatte mir die 0.5er Version bestellt, aber erst später gesehen, dass ich noch aus 2 Kondensatoren einen Spannungsteiler bauen musste.

MfG
Pascal


Dateianhänge:
P1140375.jpg
P1140375.jpg [ 245.95 KiB | 379-mal betrachtet ]
Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker