ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 15. Dez 2018 19:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1022

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017 08:50 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

ich habe inzwischen alle benötigten Bauteile und Komponenten bei Reichelt und bei Andreas für die Version 2.2c des Moduls gekauft.

Für das Zusammenlöten habe ich mir nun Hilfe besorgt, allerdings gibt es wohl kein Bild oder eine entsprechende Dokumentation der bestückten neuen SMD-Platine.
Gerade für die gepolten Bauteile wäre das wohl hilfreich.

Kann mir jemand von euch hier helfen? Evtl. hat jemand ein Selfbus-Modul V2.2c noch herumliegen und kann mit Fotos hierbei unterstützen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!

Viele Grüße
Mischa


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017 10:41 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Mischa,
ich hänge Dir mal einen aus EAGLE gewonnenen Bestückungsplan an.
Gruß
Hans


Dateianhänge:
BUSAGI 2.2c.zip [81.58 KiB]
19-mal heruntergeladen
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017 10:49 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Hans,

das ist ja toll - vielen Dank!
Das hilft mit Sicherheit :-)

Gibt es sonst noch Tipps oder Besonderheiten, die bei der Erstellung der Module beachtet werden sollten?

Viele Grüße und nochmals Danke
Mischa


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017 11:48 

Registriert: 02.2015
Beiträge: 94
Geschlecht: nicht angegeben
Leider hat irgendwer diese sehr hilfreichen Bilder aus dem Wiki gelöscht.
Diese sind aus meinen Privatarchiv.


Dateianhänge:
Rauchmelder_Version_2.2C_top_view.png
Rauchmelder_Version_2.2C_top_view.png [ 164.09 KiB | 647-mal betrachtet ]

_________________
3x Tasterschnittstelle-LPC 1.54
33x Tasterschnittstelle-SMD-LPC 2.00
11x Rauchmelder V2.2c
1x RPi Bus Controller V1.0
Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 11:33 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Mischa,
hier weitere Tipps.
1. Bestückung vor dem Löten unbedingt kontrollieren (Wichtig: für R8=5R6 und R12/R15=5K6 besteht Verwechselungsgefahr!).
2. Nach dem Löten die Platine mit reinem Alkohol (Isopropanol aus Drogerie) und Bürste (alte saubere Zahnbürste o.ä.) gründlich reinigen. Beim Löten können kleine Lötperlen entstehen, die die richtige Größe haben, sich zwischen die Anschlüsse des LPCs zu plazieren. Außerden wird die überschüssige Lötpaste entfernt.
3. Nach Punkt 1 und 2 die Stromaufnahme und die Spannung an LPC-VCC messen (kleiner 10mA?, ca. 3,3V).
4. Bei meiner ersten Platine habe ich nur den Prozessor und den Quarzgenerator aufgelötet. Anschließend mit einer passenden Stiftleiste, in die ISP-Löcher schräg eingedrückt, den ISP mit meinem Programmer verbunden und den LPC programmiert. So war ich sicher, dass der LPC und der Quarzgenerator richtig angelötet waren und funktionierten.
5. Falls eine Fehlersuche nötig ist, auch wenn du dir sicher bist, dass alles richtig bestückt ist, nochmals die Bestückung überprüfen. Das Nachmessen der entscheidenden Widerstände in der Sende- und Empfangsschaltung mit dem Ohmmeter hat mir da schon oft geholfen Kurzschlüsse und "kalte" Lötstellen zu finden.
Ich hoffe, diese Hinweise helfen dir weiter. Bei Problemen kannst du dich gern melden (PN).
Gruß Hans


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 14:34 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Hans,

vielen Dank für deine Tipps.

Eine Frage habe ich dazu: muss ich den LPC noch programmieren? :shock:
Das Zusammenlöten übernimmt ja jemand für mich, allerdings nicht das Programmieren.

Leider finde ich dazu auch nirgendwo eine Anleitung bzw. ein How-To.

Kannst du mir hier evtl. auch helfen?

Viele Grüße und Danke
Mischa


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 15:00 

Registriert: 02.2015
Beiträge: 94
Geschlecht: nicht angegeben
natürlich muss der LPC geproggt werden.
Dazu brauchst du den Progger als Gerät (Platine + Anleitung siehe Wiki) und FlashMagic als Tool (Anleitung siehe Wiki).

Wenn du den Progger nicht bauen willst - wenn du mir die Geräte schickst und einen frankierten Rückumschlag - dann lade ich sie dir.

_________________
3x Tasterschnittstelle-LPC 1.54
33x Tasterschnittstelle-SMD-LPC 2.00
11x Rauchmelder V2.2c
1x RPi Bus Controller V1.0


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 15:04 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Ich hätte Dir das Gleiche wie oben angeboten!
Gruß
Hans


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 15:25 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Super, vielen Dank für eure Antworten und eure Angebote, das ist wirklich toll!
Habe diese gerade erst gesehen, nachdem ich schon einen neuen Thread aufgemacht habe.

Ich glaube, es wäre vielleicht ganz sinnvoll, dass ich selbst einen Programmer hätte, falls mal eine neue Firmware aufgespielt werden muss oder falls ich weitere Module benötige.

Zum Zusammenlöten hätte ich ja wie gesagt jemanden, nur fehlt mir mindestens die Platine und ggf. weitere Komponenten (sofern über den Reichelt-Warenkorb hinausgehend).


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gira Dual Q Selbus-Adapter - wie wird die SMD-Leiterplatte bestückt?
BeitragVerfasst: 29. Jun 2017 17:13 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Melsungen/Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo Mischa,
die Platine kannst Du bei Oldy anfragen http://www.krieger-elektro.de/ishop/index.html im Menue unter " PCB MISC". Den Programmer findest Du unter http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... Programmer . Ich bin nicht sicher, ob die Warenkorb auf dieser Seite mit
der neuen Platine übereinstimmt (finde bei Oldy keine Versionsnummer). Der Programmer arbeitet über eine USB-Schnittstelle. Wenn Du die Möglichkeit hast, den Programmer über eine serielle Schnittstelle anzusprechen (RS232) hätte ich noch einen funktionsfähigen alten fertig aufgebauten Programmer, den ich nicht mehr benötige (benutze einen mit USB). Den könnte ich Dir für 10€ + Porto anbieten. Für die ISP-Schnittstelle müßtest du nur noch ein Adapterkabel (1 zu 1, ISP-Buchsenleiste auf ISP-Buchsenleiste) anfertigen.
Gruß
Hans


Dateianhänge:
Programmer.zip [34.13 KiB]
13-mal heruntergeladen
Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker