www.selfbus.org
https://selfbus.forums3.com/

Linienkoppler und IP Schnittstelle
https://selfbus.forums3.com/viewtopic.php?f=2&t=552
Page 1 of 1

Author: moritz96 [ 11. Aug 2019 16:39 ]
Post subject: Linienkoppler und IP Schnittstelle

Hallo Leute,

Ich hab mal eine Frage. Und zwar gibt es hier schon Ideen zu weiteren EIB Geräten? Ich könnte gut noch Linienkoppler oder IP Schnittstellen gebrauchen. Hat da schon mal jemand drüber nachgedacht, oder gibt es schon was zum Selber basteln ?

Sonst würde ich mich mal demnächst einarbeiten und mir etwas überlegen.


Bis dahin !

Author: Doumanix [ 11. Aug 2019 17:19 ]
Post subject: Re: Linienkoppler und IP Schnittstelle

Hi Moritz,

es gibt ja das RPi-FT1.2 Modul, was meiner Meinung nach der IP-Schnittstelle entspricht, die du ansprichst.
Sicherlich wäre es interessant, dieses zu reviewen. Ich selbst habe leider schon lange nicht mehr damit gearbeitet, weil andere Dinge wichtiger waren.

Aber scheinbar läuft es nicht 100%ig rund. Ich selber hatte hin und wieder Probleme damals mit meinen ersten Versuchen, andere User berichten Probleme mit bestimmten Geräten. Eine koordinierte Fehleranalyse hat aber meines Wissens niemand gestartet.
Wäre sicherlich interessant, den ARM-Teil mal genauer zu stressen und rauszufinden, ob es nur an der EIBD / KNXD Konfiguration lag, oder ob wirklich das Modul an sich ein Problem hat.
Hier wäre das Modul im WIki (wenn das WIki denn dann wieder geht): http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... FT12_Raspi
Und hier im Git: https://github.com/selfbus/software-arm ... /misc/ft12

On top einen Linienkoppler drauf zu setzen, wäre natürlich sehr hilfreich! Das könnten mehrere gut gebrauchen!

Grüße
Christian

Author: Tobi [ 25. Oct 2019 09:39 ]
Post subject: Re: Linienkoppler und IP Schnittstelle

Moin,

ich bin zwar kein Experte, aber wenn man bspw. den Pi als Liniekoppler verwenden möchte, wären vermutlich folgende Erweiterungen nötig:
- FT1.2 Modul müsste 2 "KNX-Anschlüsse" haben
- 2 knxd/eibd Instanzen müssten parallel laufen
- irgendeine SW/Skript, in der man konfigurieren kann, welche Telegramm von Linie1 in Linie2 übertragen werden können/dürfen und/oder umgekehrt

Eventuell hat sowas jemand schonmal umgesetzt (bspw. mit 2 USB-TPUART-Modulen, weil das FT1.2-Modul ja lediglich einen Anschluss hat)

Alternativ kann man natürlich auch ein neues/extra Gerät entwickeln. Die oben genannte Lösung würde allerdings weniger Platz im Veteiler benötigen, weil man dann Linienkoppler + IP Interface in einem Gerät hätte. Beide Lösungen haben vermutlich Vor- und Nachteile :)

Author: Doumanix [ 25. Oct 2019 21:01 ]
Post subject: Re: Linienkoppler und IP Schnittstelle

Servus zusammen,

ich spinne mal ein wenig Tobis Gedanken weiter: ich denke, das wäre echt eine gute Kombi, wenn man Interface und Liniekoppler in einem Aufwasch machen könnte.
Zusätzliche Anforderung wäre aber m.E., dass der Koppler-Teil direkt im ARM laufen muss und eben nicht im RPi. (Strom-)Versorgung über den Bus.
Wenn alles andere außen rum abraucht (sei es, in der SW geht was schief oder der Strom des RPi oder der RPi selber fällt aus), dann muss der Linienkoppler weiter arbeiten.
Mein Bus ist so ziemlich das letzte, was im ganzen Haus ausfallen darf.

LG
Christian

Author: Tobi [ 27. Oct 2019 19:52 ]
Post subject: Re: Linienkoppler und IP Schnittstelle

Moin,

das wäre natürlich ein Nachteil meiner genannten Idee, dass der Liniekoppler quasi eine (bspw. Java-)Skript Lösung unter Raspbian mit knxd/eibd wäre, und somit mehr mögliche SW-Fehlerquellen vorhanden sind.

Da ich momentan leider noch andere offene Baustellen habe, werde ich vermutlich trotzdem erstmal diesen vermutlich einfacheren Lösungsweg mit 2x TPUART USB-Schnittstellen und 2 knxd Instanzen ausprobieren und meine (hoffentlich) Erfolge hier weitergeben. Ich schätze, dass im Fehlerfall auch nicht der ganze Bus ausfallen wird, sondern lediglich die beiden mit dem Linienkoppler verbundenen Segmente nicht mehr miteinander kommunizieren können.

Viele Grüße
Tobi

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour
phpBB Forum Software