ForumPortal
Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 21. Jan 2019 09:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 260

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 27. Dez 2018 15:24 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich bin neu hier und beiße mir gerade noch meine Zähne beim Flashen/Programmieren aus.

Ich habe eine bestückte Rauchmelderplatine in Version 3.5 (siehe https://selfbus.forums3.com/geraete-dev-f6/rauchmelder-auf-arm-portiert-t395.html), weiterhin habe ich ein LPCXpresso Board OM13087UL. Meine Zielsetzung ist den LPC1115 auf der Rauchmelderplatine zu flashen. Als Entwicklungsumgebung nutze ich die bereitgestellte VM aus dem Wiki (http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... clipse_ARM).

Nun weiß ich leider nicht wie ich verkabeln muss zum Programmieren, gegeben ist:

Dateianhang:
LPCXpresso1115-with-CMSIS-DAP.png.jpg
LPCXpresso1115-with-CMSIS-DAP.png.jpg [ 124.4 KiB | 200-mal betrachtet ]


- OM13087UL JP3=open für CMIS-DAP
- OM13087UL per USB mit der VM verbunden

Aus unterschiedlichen Beiträgen im Wiki und hier im Forum vermute ich, dass ich J1 vom OM13087UL Board mit dem JTAG der Rauchmelderplatine verbinden muss?!

Nun frage ich mich
1. Ist die Annahme richtig, dass ich J1 auf dem OM13087UL Board nutzen kann?
2. Was muss ich in der LPCXpresso IDE einstellen damit über OM13087UL der LPC1115 auf der Rauchmelderplatine geflasht wird?
3. Wie ist sichergestellt, dass ich nicht stattdessen den LPC1115 auf dem OM13087UL Board programmiere?
4. Die Rauchmelderplatine ist zum Flashen nicht mit EIB verbunden?

Gruß

Marinux


Zuletzt geändert von Marinux am 30. Dez 2018 09:25, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 27. Dez 2018 21:39 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 622
Geschlecht: nicht angegeben
Die Schnittstelle auf der RM Platine ist soweit ich noch weiß, selfbus spezial. Einfach 1:1 kabel geht mit dem selfbus programmer, mit dem man auch die LPC922 flashen konnte. Mit anderen ISP Programmern muß man sich ein Kabel zurechtlöten. Ich hoffe da kann dir jemand besser weiterhelfen.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018 12:54 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
oldcoolman hat geschrieben:
Die Schnittstelle auf der RM Platine ist soweit ich noch weiß, selfbus spezial. Einfach 1:1 kabel geht mit dem selfbus programmer, mit dem man auch die LPC922 flashen konnte. Mit anderen ISP Programmern muß man sich ein Kabel zurechtlöten. Ich hoffe da kann dir jemand besser weiterhelfen.


Hallo Andreas,

danke für Dein Kommentar. Beruht Deine Aussage bezüglich löten darauf, dass J1 auf dem OM13087UL Board nicht der richtige Konnektor ist oder ist sie lediglich in den unterschiedlichen Rastermaßen begründet?

Gruß

Marinux


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018 22:34 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 622
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe mich nicht mit diesem Entwicklungsboard beschäftigt. ich wollte nur allgemein warnen, dass man wohl nicht einfach 1:1, wenn auch anderer Rasterabstand, verbinden kann. Ich vermute dass J1 schon der richtige Anschluß ist, die genaue Belegung und Verbindung zum ISP der RM Platine muss aber erst nachgeschaut werden.

_________________
liebe Grüße
Andreas


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 29. Dez 2018 22:58 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Marinux,

hast du im Wiki die Hinweise zur ARM Programmierung gelesen, die auf der Eingangsmodul-Seite hinterlegt sind?
http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... smodul_ARM

Da sieht man die Belegung des Selfbus ARM JTAGs und die Belegung, die zumindest beim altern LPCXpresso Entwicklungsboard gültig war. Ich habs jetzt auch nicht mehr im Kopf, aber du kannst ja mal die Spec zu deinem Board checken.

Grüße
Christian


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 30. Dez 2018 09:42 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Doumanix hat geschrieben:
hast du im Wiki die Hinweise zur ARM Programmierung gelesen, die auf der Eingangsmodul-Seite hinterlegt sind?
http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... smodul_ARM

Da sieht man die Belegung des Selfbus ARM JTAGs und die Belegung, die zumindest beim altern LPCXpresso Entwicklungsboard gültig war. Ich habs jetzt auch nicht mehr im Kopf, aber du kannst ja mal die Spec zu deinem Board checken.


Hallo Christian,

danke für Dein Kommentar. Ja, den von Dir erwähnten Wiki Eintrag kenne ich. Zusammen mit dem Schaltplan des Boards
Dateianhang:
LPCXpresso1115-with-CMSIS-DAP-SCH_p2.png
LPCXpresso1115-with-CMSIS-DAP-SCH_p2.png [ 251.83 KiB | 146-mal betrachtet ]

brachte es mich ja zur Annahme, das J1 der passende Konnektor ist. Die Pinbelegung von J1 ist identisch zu dem Wiki-Beitrag
PinFunction
1+3.3V
2SWDIO
4SWCLK
9GND
10RST

Vielleicht könnte man das ja noch im Wiki ergänzen und anstatt
Zitat:
LPC-Expresso JTAG 10pole RM1,27
vielleicht
Zitat:
LPC-Expresso OM13087 JTAG (J1) 10pole RM1,27
schreiben?

Offen ist aber noch meine Frage ob ich den LPC1115 der auf dem OM13087UL Board vorhanden ist dann für den Flashvorgang der Rauchmelderplatine abtrennen muss. Ich vermute das dies der Fall ist (spätestens wenn man auch debuggen möchte). Dazu habe ich mir überlegt den LPC1115 des OM13087UL Boards einfach von der Spannungsversorgung abzutrennen, indem ich R16 rauslöte. Über JP1 wäre das ganze auch wieder reversibel, so dass ich jederzeit zwischen externer (z.B. RM-Platine) und interner Programmierung (LPC1115 der auf dem OM13087UL Board) umschalten kann. Allerdings kann ich das erst im neuen Jahr ausprobieren wenn ich wieder einen Lötkolben in der Nähe habe :-)

Ich werde dann berichten, ob es mir gelungen ist die RM-Platine zu programmieren. Solltet ihr trotzdem noch Anmerkungen haben zu meiner Vorgehensweise, dann lasst es mich wissen.

Gruß

Marinux


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 30. Dez 2018 11:10 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Puh, also auf jeden Fall könnte Stefan T. mehr dazu sagen.
Ich bin aber der Meinung, dass du nichts am LPCXpresso Board rumlöten musst. Einfach anschließen sollte reichen.
Leider geht das auch aus dieser Seite nicht 100%ig hervor: http://selfbus.myxwiki.org/xwiki/bin/vi ... clipse_ARM


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 10. Jan 2019 09:07 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich habe alles am Laufen, anbei meine Modifikationen des OM13087 Boards. Damit kann man flexibel zwischen der Programmierung/Debugging des internen LPC1115 auf dem OM13087 Board oder einer externen CPU (z.B. der Rauchmelder-Platine) umschalten.

Dateianhang:
OM13087.JPG
OM13087.JPG [ 242.6 KiB | 68-mal betrachtet ]


  • JP3 offen für Aktivierung von CMSIS DAP
  • R16 rauslöten
  • JP1 als Umschalter zwischen intern/extern nutzen. Z.B. Stiftleiste wie im Bild einlöten und mit Jumper arbeiten
    • JP1 geschlossen -> intern
    • JP1 offen -> extern
  • J2 mit Stiftleisten als Serial-Wire-Debug (SWD) Schnittstelle für externe Programmierung/Debugging
    • J2-1 GND
    • J2-4 RESET
    • J2-19 SWDIO
    • J2-24 SWCLK

Im Weiteren habe ich die Benutzung mal bebildert.

Externe Programmierung/Debugging:
Dateianhang:
OM13087_extern.JPG
OM13087_extern.JPG [ 228.55 KiB | 68-mal betrachtet ]

Dateianhang:
RM_Platine.JPG
RM_Platine.JPG [ 200.07 KiB | 68-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Marinux am 11. Jan 2019 14:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 10. Jan 2019 09:08 

Registriert: 12.2018
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Interne Programmierung/Debugging:
Dateianhang:
OM13087_intern.JPG
OM13087_intern.JPG [ 242.35 KiB | 68-mal betrachtet ]


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OM13087UL ARM (LPC1115) programmieren
BeitragVerfasst: 10. Jan 2019 20:43 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 143
Geschlecht: nicht angegeben
Coole Sache, das ist sehr schön, das mal so klar dokumentiert zu haben! Danke dir!


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group | Theme created StylerBB.net
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker